• Previous project
  • Next project
  • Back to overview

BASF Mitarbeiterzentrum »LuMit« in Ludwigshafen

© Lioba Schneider?/?LUWOGE consult GmbH
© Stephan Gawlik?/?LUWOGE consult GmbH
© Lioba Schneider?/?LUWOGE consult GmbH
© Lioba Schneider?/?LUWOGE consult GmbH
© Lioba Schneider?/?LUWOGE consult GmbH
© Lioba Schneider?/?LUWOGE consult GmbH
Die Anforderungen im beruflichen und privaten Alltag steigen für die Arbeitnehmer. So wird auch die Arbeitgeberseite immer stärker gefordert, Angebote zu machen, mit denen sie es den Mitarbeitern ermöglicht, ihr Berufs- und Privatleben besser miteinander zu vereinbaren. Einen weiteren Schritt in diese Richtung ging die BASF mit der Eröffnung des »LuMit« – dem Mitarbeiterzentrum für Work-Life-Management. Am Firmenstandort in Ludwigshafen entstand in Kooperation der LUWOGE consult und sander.hofrichter Architekten ein moderner Gebäudekomplex, der das Angebot aus den Bereichen Beruf und Familie, Sport und Gesundheitsförderung sowie der Sozialberatung der BASF Stiftung unter einem Dach bündelt und erweitert. Darüber hinaus bot die Baumaßnahme die Gelegenheit, Produkte aus dem Portfolio des Unternehmens einzusetzen und ihre Effizienz in einem langfristig angelegten Monitoring-Verfahren zu überprüfen.

Der Gebäudekomplex des LuMit umfasst auf einem vorhandenen Grundstück mit altem Baumbestand und einer Fläche von fast 10?000 m2 vier Gebäude für die Kinderkrippe »LuKids« (eines davon ein modernisiertes Bestandsgebäude) sowie ein vier­geschossiges Haupthaus, in dem neben der Kurzzeit-Kinderbetreuung ein Fitness- und Gesundheitszentrum sowie die Sozialberatung untergebracht sind. Bei der Planung legten die Verantwortlichen viel Wert auf eine offene, einladende Atmosphäre und eine gute Orientierung innerhalb des gesamten Areals. So betreten Besucher das Hauptgebäude über einen kleinen vorgelagerten Platz und gelangen von dort in das helle zweigeschossige Foyer. Neben dem Empfangsbereich sind hier Büros, die Be-raterräume der Sozialberatung sowie verschiedene Seminarräume für Veranstaltungen und Workshops rund um das Thema Work-Life-Management untergebracht. Über eine geschwungene Treppenanlage gelangt man ins erste Obergeschoss mit Café-Bar, dem Fitness- und Gesundheitsstudio, der Physiotherapie und der werksärtzlichen Sprechstunde. Im zweiten Obergeschoss liegen die Umkleiden, Kursräume und der Saunabereich, im dritten weitere Büros und Workshopräume. Durch die räumliche Verzahnung lassen sich die einzelnen Angebote optimal vernetzen und können sich gegenseitig ergänzen.