Bericht: Victoria & Albert Museum in London – Erweiterung und neuer Zugang

11/2017, Museum, Stahl / Aluminium, Bauen mit Licht, Dächer
Architekten
AL_A
Quelle
DETAIL 11/2017
Als das britische Architekturbüro Amanda Levete Architects (AL_A) den Wettbewerb für den Bau eines neuen Ausstellungsbereichs und Zugangs für das weltbekannte Victoria and Albert Museum (V&A) für sich entschied, war schon bekannt, dass sich der Großteil des Bauprojekts paradoxerweise im Untergrund abspielen würde. Architektonisch war dies eine große Herausforderung.

AL_A setzten sich intensiv mit der ­Frage auseinander, wie man einen unter­irdischen Raum für die Öffentlichkeit und die Museumsbesucher angenehm, lichtdurchflutet und sogar effektvoll gestalten kann. Oder wie Matt Wilkinson, Partner bei AL_A und zuständiger Projektarchitekt, es auf den Punkt bringt: »Wie schafft man es, dass sich der Raum nicht wie ein Bunker anfühlt? (Giovanna Dunmall)