• Previous project
  • Next project
  • Back to overview
Die Kirche steht in einem ruhigen Wohnvorort Osakas und war als Ergänzung zu einer betehenden Kirche mit Pfarrhaus in Holzkonstruktion geplant. Maßgeblich für den Entwurf war die sensible Einbindung des Neubaus in die bebaute und natürliche Umgebung sowie die Ausrichtung zur Sonne. Der Baukörper ist äußerst streng in Form, Material und Ausstrahlung. In ihm drücken sich Kontinuität des Stils und die Suche nach einer stets neuen Formensprache aus wie sie für Tadao Ando charakteristisch sind und sich in den anderen Kirchen, die er in den letzten fünf Jahren gebaut hat, ausdrücken.