Diskussion: Kjetil Thorsen über die Philosophie von Snøhetta

12/2017
Architekten
Snøhetta
Quelle
DETAIL 12/2017
Seit fast 30 Jahren bleibt das Team des norwegischen Architekturbüros Snøhetta seinen demokratisch kollektiven Grundsätzen treu. Neben den großen Büros in Oslo und New York entstand mittlerweile auch in Innsbruck ein Sitz, in dem die Mitarbeiter das »Du« der nordischen Bürokultur als selbstverständlich begreifen.

Kjetil Thorsen, einer der Gründungsmitglieder Snøhettas hat viele Jahre in Österreich gelebt. In den hellen Büroräumen im Stadtzentrum erläutert er die Philosophie von Snøhetta. Hinter der offenen kreativen Haltung steckt eine effektive und minutiös geplante Arbeitsweise, die ständig hinterfragt und immer wieder neu erfunden wird. Die Konzeptideen entstehen in einem interdisziplinären Prozess, in dem Rollen getauscht werden, um Automatismen zu brechen und Grenzen aufzulösen. 

Sabine Drey führte das Interview in Innsbruck.