• Previous project
  • Next project
  • Back to overview
In Langwasser stellten die große Flächenausdehnung der Schule und umliegende hohe Wohnbebauung die Aufgabe, das relativ kleinteilige Kirchenzentrum seiner Bedeutung entsprechend darzustellen. Ein Problem gleichen Ranges bestand in der Frage, wie der Gedanke ein ökomenisches Kirchenzentrum zu errichten, durch die bauliche Gestalt ausgedrückt werden kann. Das Zentrum wurde bewusst aus dem Formenkanon der Nachbarschaft herausgelöst. Alle Bauteile haben eine einheitliche, lineare Grundstruktur. Um Einheit und Gemeinsamkeit zu verdeutlichen, wurde ein einziger Gebäudequerschnitt für alle zehn Einzelbauteile gewählt. Auch die mit warmen, grauen Betonmodulsteinen gemauerte Außenhaut verbindet die Teile zu einem gemeinsamen Ensemble. Die im Farbton nahestehendenTitanzinkdächer ziehen Dach und Mauerleib zu einem homogenen Baukörper zusammen und unterstreichen den Gedanken der einheitlichen Erscheinung.