Die meisten Schulen in Vanuatu werden aus Stahlbeton und Betonblocksteinen gebaut. In dem Inselstaat ist es teuer, Kies, Sand und Zement von Insel zu Insel zu transportieren und es ist schwierig, Stahlbeton so herzustellen, dass er die für Erdbebenbeanspruchung erforderlichen Normen erfüllt. Das Gebäude der Grundschule Takara verfügt nun über eine Tragstruktur mit einem Portalrahmen aus regionalem Holz. Die Konstruktion des Rahmens entstammt einer einheimischen Bauweise und besteht aus Stützen und Dachbinder mit gekreuzten Kehlbalken. Der Portalrahmen entspricht den Anforderungen westlicher Standards, indem er ein starkes und haltbares Tragwerk bildet. Innerhalb dieses Rahmens kann die Gemeinde das Gebäude dann individuell in Abhängigkeit der verfügbaren Ressourcen anpassen. Im Falle des Prototyps wurde das Dach mit einem Geflecht aus Sagopalmblättern gedeckt, die Fensterluken aus geflochtenem Bambus gefertigt und die Wände mit abgestorbenem Korallenmaterial ausgefacht. Sämtliches beim Bau verwendete Holz stammt aus regionalen Quellen.