• Previous project
  • Next project
  • Back to overview
Der transparente Solitär setzt mit 166 m Höhe einen klaren Akzent im Turiner Stadtbild, nur knapp überragt von der 1,50 m ­höheren Spitze des Wahrzeichens »Mole ­Antonelliana«, dem nationalen Filmmuseum. Sein strahlend weißes Tragwerk – sich ver­jüngende, über diagonale Zug- und horizontale Druckstäbe verbundene Pfeiler – schimmert als zentrales Gestaltungselement durch die gläserne Doppel­fassade.

Durch enge Verknüpfung mit dem ­öffentlichen Raum soll der neue Sitz einer der größten italienischen Banken Teil des täglichen Lebens der Stadtbewohner werden und verspricht damit mehr als ein zur Schau stellen monetärer Stärke des Bankenwesens: Bewusst unter Nachhaltigkeitsaspekten geplant, und mittlerweile mit LEED-Platin ausgezeichnet, ragt der markante Bau mitten aus dem neu gestalteten Nicola Grosa Park empor.