Hotel mit Apartments in Maloja

06/2018, Hotel, Beton, Stahlbeton, Glas, Holz, Massivbau, Holz, Material u. Oberfläche
Architekten
Mierta & Kurt Lazzarini Architekten
Quelle
DETAIL 6/2018
Das Aparthotel Longhin liegt am Fuß des gleichnamigen Berges im schweizerischen Bergdorf Maloja. Die grobkörnige Waschbetonfassade und die kompakte polygonale Form des Baukörpers erinnern an einen Findling und betten das Haus in die malerische Landschaft ein.

Die vor die tragende Außenwand gehängte Waschbetonschale ist abschnittsweise vor Ort gegossen. Dafür wurde in praktischen Versuchen und Laboruntersuchungen ein aufwändiges Verfahren entwickelt: Durch ein Verzögerungsmittel auf der äußeren Schalung war die Oberfläche nach dem Ausschalen noch weich. In diesem Zustand wurde sie mit einem Hochdruckwasserstrahl so weit abgetragen, dass die ungewöhnlich großen Kieselsteine halbreliefartig herausstanden, ohne sie gänzlich ­herauszulösen.