• Previous project
  • Next project
  • Back to overview

Innenhofüberdachung des Museums für Hamburgische Geschichte, Hamburg

© Fotodesign Esch
Für den Entwurf war ausschlaggebend, dass aus Denkmalschutzrücksichten nur ein möglichst geringer Eingriff in die historische Bausubstanz erfolgen durfte. Es kam daher nur eine sehr leichte, transparente, jedoch widerstandsfähige Dachkonstruktion in Frage, die ausreichenden Witterungsschutz bietet, um auch den Innenhofbereich für Ausstellungen nutzen zu können. Für diesen Innenhofbereich, der mit seinem L-förmigen Grundriss eine Fläche von 1000 Quadratmetern umfasst, wurde ein Gitterschalentragwerk entworfen, das sich aus zwei tonnenförmigen Schalen sowie einer Übergangskuppel zusammensetzt.