»Gardens by the Bay« an der Marina Bay in Singapur ist ein Schlüsselprojekt der Regierung Singapurs, die sich die Umwandlung der Metropole in eine Stadt im Grünen auf die Fahnen geschrieben hat. Im Zentrum des Bay South Parks befindet sich ein Komplex aus klimatisierten Gewächshäusern, die das Herzstück der Parks bilden. Die beiden Hallen überspannen eine Fläche von über 2 Hektar und gehören zu den größten klimatisierten Treibhäusern der Welt. Der »Flower Dome«, eine 1,28 Hektar große Blumenhalle mit kühl-trockenem Klima, bildet das kühl-trockene Klima des Mittelmeerraums und das von halbtrockenen Regionen wie Südafrika und Chile nach. Der 0,73 Hektar große »Cloud Forest« mit kühl-feuchter Nebelwaldatmosphäre imitiert das Klima tropischer Bergregionen mit einer Höhe von 1.000 bis 3.500 m, wie es beispielsweise im Gebiet des Mount Kinabalu in Malaysia herrscht. Jede Anlage hat ihren ganz eigenen Charakter, wobei ihr gemeinsamer Nenner darin besteht, dass sie sich der Pflanzenwelt der Erdregionen widmen, die voraussichtlich am stärksten vom Klimawandel betroffen sein werden.