Architekten
Kate Darby Architects
Innenarchitekten
David Connor Design
Quelle
DETAIL 1+2/2018
Wahrscheinlich wäre kaum jemand überrascht gewesen, wenn Kate Darby und David Connor die Überreste dieses Cottages 70 Kilometer westlich von Birmingham einfach abgerissen hätten. Schon seit langem lag die Holzkonstruktion unter einer dicken Schicht aus Efeu und anderen Pflanzen – ohne Fenster und Türen, und mit einem fast komplett offenen Dach. Zwar stand das Haus aus dem 18. Jahrhundert auf der Denkmalschutzliste, die Behörden hatten wegen seines schlechten Zustands aber bereits grünes Licht für den Abriss signalisiert.

Die Entscheidung, es dennoch als Gästehaus und Atelier für ihr Design- und Architekturbüro auszubauen, trafen die Bauherren aus zwei Gründen. Einerseits hatten sie die Ruine direkt gegenüber ihres Wohnhauses, der Croft Lodge, fest in ihr Herz geschlossen. Andererseits wäre ein Ersatzneubau aus baurechtlichen Gründen nur mit deutlich kleinerer Grundfläche realisierbar gewesen. (Roland Pawlitschko)