• Previous project
  • Next project
  • Back to overview

Material und Konstruktion: Nasenräume

© Filippo Simonetti
© Tom Baffi
© Tom Baffi
© Tom Baffi
© Tom Baffi
Zunehmend dichte Gebäudehüllen führen bei gleichbleibenden Lasten bekannterweise zur erhöhten Anreicherung der Raumluft mit Schadstoffen. Sie schaffen die Grundlage des Sick-Building-Syndroms. Während für die Schadstoffkonzentration der Raumluft Grenzwerte eingeführt wurden, gilt für die Sicherstellung olfaktorischer Behaglichkeit, aufgrund der bislang nicht vollständig erforschten komplexen Wirkungsmechanismen von Geruchsreizen, nur ein »so wenig wie möglich«.

»Riechen Sie sich um, wenn Sie in einen Raum kommen!« Hanns Hatt