• Previous project
  • Next project
  • Back to overview
© Didier Boy de la Tour
© Didier Boy de la Tour
© Didier Boy de la Tour
© Didier Boy de la Tour
Das tonnenförmige Schutzdach für ein historisches Kanalboot im Centre d’Interprétation du Canal de Bourgogne wurde von Shigeru Ban entworfen. Das 30 m lange und 11 m breite Bootshaus zeichnet sich durch ein Tragwerk aus Pappröhren aus. Als Verbindungselement verwendet Ban hier erstmals druckgegossene Aluminiumknoten. Obwohl die Leistungsfähigkeit der Pappkonstruktion dadurch verbessert wurde, sind weitere Bauteile aus Metall erforderlich: An beiden Enden der Halle dienen zusätzliche Fachwerkbögen zur Queraussteifung, als Windverband ersetzen an wenigen Stellen Aluminiumrohre die Pappröhren. Auch am Anschluss ans Erdreich sind die Pappstreben zum Schutz vor Feuchtigkeit durch Aluminium ersetzt.