© wulf architekten
© Brigida González
© Brigida González
© Brigida González
© Brigida González
© wulf architekten
© wulf architekten
© wulf architekten
© wulf architekten
© wulf architekten
© Brigida González
© Brigida González
© Brigida González
© Brigida González

Mit dem Neubau wollten Wulf Architekten nicht nur Ersatz für die alte Sporthalle schaffen, sondern auch eine neue Mitte für das Schulgelände von Gymnasium und Realschule. Dabei kommt der rundum verglasten Fassade im Erdgeschoss eine besondere Bedeutung zu: Sie lässt nicht nur viel Tageslicht in die Innenräume, sondern ermöglicht auch Ein- und Ausblicke und betont so die Funktion der Sporthalle als öffentliches Gebäude.