Sportzentrum Turó de la Peira in Barcelona

© Enric Duch
© Enric Duch
© Anna Noguera, Javier Fernández
© Enric Duch
© Enric Duch
© Anna Noguera
© Anna Noguera
© Enric Duch
© Enric Duch
© Enric Duch
© Enric Duch
© Enric Duch
© Anna Noguera
© Enric Duch
© Enric Duch
© Anna Noguera

Das Sportzentrum in der Peripherie Barcelonas liegt in einem dichten Geflecht von Wohnbauten. In dem Viertel Turó de la Peira sind urbane Begegnungsflächen Mangelware, deshalb haben die Architekten Anna Noguera und Javier Fernández  die kommunale Schwimm- und Sporthalle in einem Gebäude vereint und auf der so gewonnenen Freifläche einen Stadtgarten angelegt. Pflanzen ranken sich an der Fassade nach oben. Sie stehen zeichenhaft für die nachhaltige Architektur des Gebäudes, das im Inneren mit einer Konstruktion aus Brettsperrholz überrascht.