© Bruther © Maxime Delvaux
© Filip Dujardin © VG Bild-Kunst, Bonn 2021
© Bruther © Maxime Delvaux
© Bruther © Maxime Delvaux
© Bruther © Maxime Delvaux
Für sich genommen mag ein Studentenwohnheim ein ziemlich banaler Auftrag sein – und ein öffentliches Parkhaus noch viel mehr. Aber wenn man beides zusammen nimmt und mit der Anforderung verbindet, 50 % des Parkhauses reversibel zu gestalten – sie also später einmal für andere Nutzungen umwandeln zu können –, dann erhält man eine weitaus ungewöhnlichere Aufgabe. Mit diesem Programm sahen sich das französische Architekturbüro Bruther von Stéphanie Bru und Alexandre Thériot sowie das belgische Büro Baukunst um Adrien Verschuere konfrontiert, als sie sich für dieses hybride Gebäude im Palaiseau-Sektor des französischen Technologieclusters Paris-Saclay zusammentaten.