• Previous project
  • Next project
  • Back to overview
Ausgangspunkte für die Planung des Werkes mit einer bebauten Fläche von 11 500 qm und 44 500 cbm umbautem Raum waren drei Forderungen: 1. Hier sind alle technischen Stufen der Glasproduktion, von der Herstellung des mundgeblasenen Glases über die Press- und Halbautomatik bis zur vollautomatischen Erzeugung von Wirtschaftsgläsern, vereint. 2. Die Produktion von 24%-igem Bleikristall, Kaliglas und Farbglas sowie die Dosierung und Mischung des Gemenges in einer elektronisch gesteuerten Anlage setzt einen reibungslosen Materialfluss und damit auch klare Arbeitsabläufe voraus. Ebenso erfordert die vollautomatische Regelung der Temperaturen und Ofenatmosphären besondere Voraussetzungen. 3. Für den Arbeitnehmer waren Umweltbedingungen zu schaffen, die sich entscheidend abheben von den überkommenen, stark belastenden Bedingungen in der Glasindustrie, wo bisher die Belastungen des Arbeitnehmers, bedingt durch die extremen Temperaturen, außerordentlich hoch waren.