• Previous project
  • Next project
  • Back to overview
© M. Hanisch
Das »Hochdahlhaus« liegt im Zentrum der neuen Stadt Hochdahl an dem durch die Aufstauung des Sedentalbachs und der in unmittelbaren Nachbarschaft liegenden Sedenquelle geschaffenen Stadtweiher. Das Gebäude gliedert sich in fünf Bauteile, die unter Nutzung der natürlichen Höhendifferenz von 7,0 m an den Hang gelagert sind und sich bis zur Oberfläche des Sees abtreppen, bzw. über den See auskragen. Die Bauteile sind in der Höhe gestaffelt und in der Breite so ineinander verschoben, dass die Hauptrichtung der Staffelung der diagonal zum Gebäude liegenden Längsachse des Stadtweihers folgt. So wird eine gute Aussicht auf den See erreicht und der Bau von weither sichtbar gemacht. Brutto-Geschossflächen: 2566 qm. Umbauter Raum insgesamt ca. 7700 cbm.