Architect
FAR frohn&rojas
Structural Engineer
IB Paasche
Gerdes Huber Ingenieurbüro
Climate Technology (Heating / Air Conditioning / Ventilation)
Joco
Zwerg
Fire Safety
Ingeneurbüro Kühn
Constructive Interior and Exterior Walls
HV Fertigteile
Roof
alwitra
Windows
Schüco International KG
Oderglas
Floor Coverings
Chemotechnik
Ikea
© David von Becker
© David von Becker
© David von Becker
© David von Becker
© David von Becker
© David von Becker
© HV Fertigteile GmbH
© FAR frohn&rojas
© FAR frohn&rojas
Ein kostengünstiges Wohngebäude aus Betonfertigteilen herzustellen, das war die Idee des Architekten Marc Frohn. Zum einen wollte er die industrielle Bauweise nutzen, um Zeit und Kosten beim Bauen zu sparen; zum anderen sollten die großen Spannweiten flexible Grundrisse ermöglichen. Um dieses Vorhaben umzusetzen, trat er selbst als Bauherr auf und suchte zwei Jahre lang nach einem geeigneten Grundstück. Im Berliner Stadtteil Moabit wurde er schließlich an einer Straßenkreuzung fündig, an der die Ecke der Blockrandbebauung im Krieg zerstört worden war.